Klebenden Hände

Klebende Hände, chinesisch Chishou, kantonesisch Chisao / Chi Sao, japanisch Kakie, bezeichnet Partnerübungen chinesischer Kampfkünste,  besonders essenziell im Wing Chun, aber auch in anderen Kung-Fu-Stilen, die auch in einigen Stilen japanischer Kampfkünste (wie z. B. Gōjū-Ryū Karate) praktiziert werden. Dabei stehen sich die Partner gegenüber und drücken in einer kontinuierlichen Bewegungsschleife einander an den Armen, ohne den Kontakt zu verlieren. Es gibt dabei immer abwechselnd einen drückenden und einen empfangenden Partner.  Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.